Dekanat Nassauer Land testet E-Mobilität

Evangelische Mitarbeitende und Einrichtungen nutzen ein Jahr Fahrzeug der Energiegenossenschaft oberes Mühlbachtal

 BAD EMS/RHEIN-LAHN. (9. April 2019) Im Evangelischen Dekanat Nassauer Land werden nicht nur Sonntagsreden geschwungen. Die Mitarbeitenden und Einrichtungen wollen jetzt ganz praktisch testen und im wahrsten Sinne erfahren, ob und welche Chancen E-Mobilität hat, einen Beitrag zur Bewahrung der Schöpfung zu leisten.

In dieser Woche übergab der Vorstand der Energiegenossenschaft Oberes Mühlbachtal (EGOM) Thomas Schwab in Singhofen ein elektronisch betriebenes Fahrzeug an Matthias Metzmacher. Der Pfarrer für Gesellschaftliche Verantwortung im Dekanat hatte die Idee für diesen Selbsttest. „Wir wollen die Bewahrung der Schöpfung schließlich nicht nur predigen, sondern auch danach handeln“, so der Theologe, der in der Fastenzeit bis Ostern und darüber hinaus zu einem fairen Handeln und praktischen Schritten für eine Energiewende aufruft. Dazu könne auch die Umstellung von Verbrennungsmotoren auf Elektromotoren beitragen.

„Wie funktioniert das? Macht das überhaupt Sinn?“, seien Fragen, auf die während des Selbstversuchs Antworten gefunden werden sollen, so Metzmacher, der aus eigener Erfahrung verspricht: „Es macht in jedem Fall Spaß.“ Zu den Testern des Fahrzeugs gehören sowohl Mitarbeitende des Dekanats wie Dekanin Renate Weigel, ihr Stellvertreter Christian Dolke und die Geschäftsführerin der Kindertagesstätten Gabriele Scholz als auch evangelische Einrichtungen, die viel mit dem Auto unterwegs sind, wie etwa die Kirchliche Sozialstation Diez.

Wie realistisch es ist, dass E-Mobilität einen Beitrag zum Schutz von Umwelt und Schöpfung leisten kann und wie die Voraussetzungen dafür derzeit im Rhein-Lahn-Kreis aussehen, darüber können sich Interessenten während eines Vor-Ort-Termins zur Fastenaktion des Dekanats informieren. Deren Ziel ist am Freitag, 12. April um 17 Uhr die Energiegenossenschaft Oberes Mühlbachtal im Bürgerhaus in Strüth (Brühl-Weiher-Straße 4). Außerdem präsentiert EGOM am Sonntag, 14. April um 11 Uhr im Kinocenter Nastätten den Film „Climate Warriors – Der Kampf um die Zukunft uneres Planeten“. Bernd-Christoph Matern 

Zum Foto: Freuen sich auf den Test mit dem neuen elektrisch betriebenen Fahrzeug auf dem Parkplatz des Dekanatsbüros in Bad Ems (von rechts): Matthias Metzmacher, Dekanin Renate Weigel, deren Stellvertreter Christian Dolke und Kita-Geschäftsführerin Gabriele Scholz. Foto: Matern

Drucken E-Mail