Interkultureller Theatertreff „Grenzenlos“ startet

Diakonisches Werk und Kulturhaus Kreml suchen junge Interessenten aus der Region Diez, Aar, Einrich

 DIEZ/AAR-EINRICH. (8. August 2019) In den Verbandsgemeinden Diez und Aar-Einrich soll eine interkulturelle Theatergruppe gegründet werden. Einen Namen gibt es schon. „Grenzenlos“ lautet das Projekt, das mit Mitteln des Landes Rheinland-Pfalz finanziert wird. Jetzt suchen drei Kooperationspartner nach jungen Interessenten ab einem Alter von 16 Jahren, die die Gruppe mit darstellerischem Leben füllen.

Die Fachstelle für Flüchtlinge, Migration und Integration des Diakonischen Werks Rhein-Lahn und das Kulturhaus Kreml in Zollhaus sowie das Jugendzentrum in Diez ziehen für die Gründung der Gruppe an einem Strang. Geleitet wird der neue Theatertreff von der Theaterpädagogin und Musical-Darstellerin Tatjana Glücks-Trommershäuser. Die Gruppe trifft sich immer mittwochs von 18.15 Uhr bis 19.45 Uhr im Diezer Jugendzentrum im Wilhelm-von-Nesen-Park 5. Los geht's bereits am Mittwoch, 14. August.

„Gesucht werden junge Leute, die Lust haben, von sich zu erzählen und etwas von Anderen zu erfahren“, sagt Zarmina Ahmadi vom Diakonischen Werk. Im Mittelpunkt stehen zunächst die Lebensgeschichten der Teilnehmenden, wo sie herkommen, was sie geprägt hat, was sie gerade machen und von was sie träumen. „Diese Geschichten sollen dann in Spielszenen sichtbar gemacht werden“, so Ahmadi.

Wer Lust hat, am Theatertreff teilzunehmen, kann sich telefonisch anmelden im Kulturhaus Kreml unter 06430-929724 oder bei Zarmina Ahmadi unter 0160-92291351 (vormittags).

Drucken E-Mail