Mit dem Paddel neue Perspektiven entdeckt

Evangelisches Dekanat hatte zur achtsamen Entdeckungs-Tour auf der Lahn eingeladen

 RHEIN-LAHN. (13. August 2019) „Alles im Fluss“ war eine Paddeltour auf der Lahn überschrieben, zu der das evangelische Dekanat Nassauer Land eingeladen hatte. Religionspädagoge Ralf Skähr-Zöller freute sich, dass trotz angekündigtem schlechtem Wetter fast ein Dutzend Personen dem innovativen Angebot gefolgt war, um nicht nur in Bewegung zu kommen, sondern auch die eigene Achtsamkeit zu schulen.

Neue Perspektiven erschlossen sich den Teilnehmenden zwischen Obernhof und Dausenau sowohl was die Schönheit der Landschaft entlang der Lahn anbelangt als auch die gegenseitige Hilfe und Unterstützung. „Da war Teamwork in den Kanus angesagt“, berichtet Skähr-Zöller, der mit der Gruppe zudem noch eine schöne Pause in Nassau einlegte. Das befürchtete Unwetter blieb aus; Sonnenschein wechselte mit leichtem Regen, was der guten Laune und Freude unter den teilnehmenden Frauen und Männern keinen Abbruch tat. Vielmehr wurde am Ende der Wunsch nach einer Neuauflage einer Kanutour geäußert. 

Zum Foto:
Mal ruhig, mal schneller ging es unter dem Motto „Alles im Fluss“ mit dem Religionspädagogen Ralf Skähr-Zöller von Obernhofnach Dausenau.

Drucken E-Mail